Beschreibung

Als 2015 das  Geriatriezentrum Wienerwald (GZW) in Wien-Hietzing aufgelassen wurde und die geriatrischen BewohnerInnen in neue Pflegewohnhäuser übersiedelten, wurden 4 Pavillons des GZW Flüchtlingen zur Verfügung gestellt. Zurzeit wohnen ca. 1000 Personen das Areal. Mit viel privatem Engagement der Anwohner entstand das Integrations-Projekt IGOR

Integrationsarbeit & Gesundheitsförderung im öffentlichen Raum

Der beste Weg zur Integration führt über Freundschaften, die durch gemeinsames Arbeiten leicht geschlossen werden können. Der gegenseitige Austausch von Kulturen trägt zum beidseitigem Verständnis bei und Alle können voneinander und miteinander lernen.

IGOR hat sich durch viele Projektangebote enorm vergrößert. Diese reichen über eine Nähwerkstatt mit 12 Nähmaschinen, eine PC-Wekstatt, Deutschkurse, Mal-und Keramikkurse für Kinder und Erwachsene, Besuche von Museen und Konzerten und der Gartenwerkstatt. Eine Fotowerkstatt ist im Entstehen.

Begabungen können dadurch entdeckt oder grfördert werden. Praktikumsplätze werden gefunden und an die dreißig ehrenamtlichen MitarbeiterInnen begleiten auf Arzt-oder Behördenwege.

Gemeinsam wird geerntet, gekocht und gefeiert. Dieses gesellige Miteinander verbindet und gibt den Menschen, die unfreiwillig ihre Heimat verlassen mussten etwas Halt und Zuversicht.

2016 erhielt das Projekt IGOR den 1. Gesundheitspreis der Stadt Wien für „Gesund in Einrichtungen und Institutionen“.

Im März 2017 wurde die Entwicklung von IGOR in der Volkshochschule Hietzing in einer großen Ausstellung dokumentiert.

Kooperationspartner